Hydrangea  -  Hortensien

Hortensien gehören zur Familie der Steinbrechgewächse ( Saxifragaceae )

Gattung : Hydrangea 

(  abgeleitet von hydro = Wasser und angeion = Bezeichnung der Gefäßform des weiblichen und männlichen Blütenteils  )

Es gibt 90 verschiedene Arten als Sträucher , Bäume und Lianan.

Beheimatet in Japan , China , Korea , Philippinen , Java , Ostindien , Himalaja , Nord- und Südamerika .

Folgende Arten sind bei uns bekannt :

  • Gartenhortensie / Bauernhortensie ( Hydrangea macrophylla )
  • Schneeball-Hortensie  ( Hydrangea arborescens )
  • Rispenhortensie  ( Hydrangea paniculata )
  • Samt-Hortensie  ( Hydrangea aspera )
  • Kletterhortensie  ( Hydrangea anomala )
  • Eichenblättrige Hortensie  ( Hydrangea quercifolia )

Hortensien lieben einen halbschattigen bis schattigen geschüzten Platz im Garten . Mittagssonne kann Hortensien verbrennen . Rispenhortensien hingegen stehen ganz gerne in der Sonne und vertragen diese ganz gut .

Beim pflanzen muss ihnen genügend Platz eingerechnet werden . Der Boden sollte leicht sauer , gut durchlässig und reich an Nährstoffen sein .

Ein zu hoher PH-Wert ( über 7,5 ) kann zu Chlorose führen . Die Blätter werden Gelb .

In diesem Fall sollte man den Boden auswechseln : ein 4 x so großes Loch graben - wie der Wurzelballen groß ist und mit z.B. Rhododendron-Erde befüllen . Nach dem Einpflanzen sehr gut wässern und auch noch Wochen danach für gut feuchten Boden sorgen , damit die Hortensie gut anwachsen kann.

Der beste Zeitpunkt für das Umpflanzen ist das Frühjahr . Gekaufte Topfware kann bis spätestens Ende Juli eingepflanzt werden , so hat die Hortensie vor dem Frost noch Zeit anzuwachsen.

Wässern sollte man Hortensien zeitig früh morgens oder Abends , wenn die Sonne weg ist .

An besonders heißen Tagen lassen Hortensien schon mal ihre Blätter hängen , dies ist eine Schutzfunktion ,

auf keinen Fall darf man dann losgehen und sie wohlmöglich noch mit kaltem Grundwasser gießen !!!

Ganz wichtig ist  :  warten bis Hitze und Sonne weg sind , am besten mit Wasser aus der Regentonne gießen.

Besonders im Kübel ist darauf zu achten das die Erde nicht völlig austrocknet , das mögen Hortensien garnicht ,

ebenso wenig mögen sie Staunässe !

Hortensien von Anfang Mai bis Ende Juli düngen , auf keinen Fall länger .

Der Dünger bewirkt ein besseres Wachstum mit starkem kompakten Aufbau und guter Verholzung im Herbst .

Desweiteren sicheren Knospenansatz und signifikant mehr Blüten im Folgejahr ,

sowie bessere Winterhärte .

Wenn im August noch gedüngt wird , kann das Gewebe zu weich werden

und die Knospen im Winter schneller absterben.

Die Düngung sollte alle 3 Tage Abends erfolgen. Dünger im Gießwasser auflösen und anschließend die Hortensien damit gut wässern. Das Gießwasser darf auch über die Blätter gegossen werden , ich betone hier nochmals : die Sonne muss schon weg sein !

Hortensien die in Kübeln wachsen , sollten alle 2 Jahre umgetopft werden . Im Winter den Kübel kühl aber frostfrei stellen und darauf achten das die Erde nicht austrocknet .


 

Mein ganzer Stolz ist diese große weiße Tellerhortensie im Vorgarten. Sie wurde vom Vorbesitzer gepflanzt und deswegen steht sie dort ohne Namen. Sie steht vollsonnig und auf recht trockenem sandigem Mutterboden. Dennoch ein wahres Blühwunder *smile *

Sie ist ca. 150cm im Durchmesser und ca. 100 cm in der Höhe .


 

Blaumeise ist ebenfalls eine sehr hübsche Tellerhortensie. Ich kaufte sie 2015 und pflanzte sie in einen größen Kübel. Langfristig soll sie aber einen Platz im Garten bekommen, wo sie sich gut ausbreiten und wachsen kann .


 

Berliner Spree ist eine rosa Ballhortensie .

Auch sie kaufte ich 2015 um den noch tristen Garten aufzuhübschen . Sie fand ihren Platz im Garten neben  namenlosen Ballhortensien aus dem Altbestand .


 

Meine namenlosen Ballhortensien aus dem Altbestand des Gartens . Gepflanzt vom Vorbesitzer dürfen sie an Ort und Stelle bleiben . Sie blühen in einem Mix aus Rosa und Flieder .


 

Diese Schönheit fand ich Wurzelnackt bei frostigem Wetter im Winter 2014 . Auf gut Glück pflanzte ich sie in einen großen Tonkübel und hoffte sie würde überleben. Vermutlich handelt es sich um eine Hopcorn .


Blue Ballad ist eine blaue Schönheit , welche ich ebenfalls 2015 kaufte um den Garten aufzuhübschen !


Blue Boogie Woogie fällt sofort ins Auge !

Eine ausgesprochen schöne lichtblaue Sorte der ich im Terassen-Hügel-Beet einen Platz gab .


Deep Purple Dance ist  eine auffällige Sorte , sie blüht  burgunderrot bis lila und färbt sich nach und nach hin zum typischen, tiefen Lila.


Hydrangea paniculata Limelight

Durch ihre Größe fallen die Blüten besonders stark auf. Sie blüht am einjährigem Trieb und ist sehr frostfest. Sie wächst als mittelhoher Strauch und gabelig verzweigt. Dabei erreicht sie eine Höhe von ca. 2 m. Ihre Blüten sind anfangs grünlich, werden später reinweiß und färben sich zum Ende der Blütezeit rosa ein. Sie stehen dabei in breiten, kegelförmigen und endständigen Rispen, die bis zu 30 cm lang werden. Die Blütezeit erstreckt sich von Juli bis Mitte Oktober.


Hydrangea paniculata Polar Bear

Polar Bear ist eine Rispenhortensie, die in Höhe sowie Breite Werte bis etwa 150 cm erreicht. Sie beginnt im Juli zu blühen und bildet dafür zunächst limonengrüne Blüten aus. Schon bald verfärben sich diese in ein reines weiß, das sich zum Herbst hin wiederum rosa verfärbt. Die von braunen Stielen getragenen Blüten erreichen Größen von 30 bis 40 cm. Diese Hortensie eignet sich gut als Heckenpflanze. Für die  Polar Bear stellen Temperaturen bis etwa -30 Grad  keine Probleme dar.


 

Hydrangea macrophylla  Magical Amethyst

ist eine außerordentliche Winterhärte Sorte und sehr gut zum Vasenschnitt geeignet . Sie wird 100 bis 125 cm hoch . Eine Schönheit mit kräftig rosa bis violetten Blüten, deren Blütenblätter unregelmäßig grün schattiert sind .


Hydrangea macrophylla  Magical  Revolution

Sie öffnet mit ihrer außerordentlichen Winterhärte und ihrer einzigartigen Farbkomposition einer neuen Generation von Hortensien Tür und Tor. Zuerst zeigen sich viele kräftig rosa getönte Blüten, die nach und nach weiß werden und auch die für die Magical-Hortensien typische unregelmäßige grüne Beimischung lässt dann auch nicht mehr länger auf sich warten. Diese Sorte wird bis zu 125 cm hoch und macht sich nicht nur als Solitärpflanze gut, sondern ist auch für den Vasenschnitt und die Kübelpflanzung geeignet. Sie benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen durchlässigen Boden, da sie Staunässe nicht verträgt.


Expressions Blue  hat wunderschöne Blüten die verzaubern !  Vom späten Frühjahr bis zum ersten Frost schmücken prächtige Blüten den Garten. Je nach Beschaffenheit und Säure der Erde verändert die Hortensie ihre Farbe. Von cremeweiss zu blau in einem sauren, kalkfreien Boden oder rosa in kalkhaltigen Böden. Diese Sorte eignet sich auch sehr gut für Kübel .


Hydrangea arborescens  Annabelle

Die Ballhortensie 'Annabelle' ist ein kleiner bis mittelhoher Strauch, mit vielen Grundtrieben. Er erreicht eine Höhe von ca. 1 bis 1,3 m. Die Blätter sind hell bis mittelgrün und eiförmig. Seine Blüten sind sehr große, auffällige, flachkugeliege Blütenbälle,die zuerst grünlich, dann weiß sind. Sie können einem Durchmesser von bis zu 25 cm erreichen und zeigen sich Ende Juni bis Anfang September. Sie ist sehr gut frosthart und auch schnittverträglich. Ein sehr schöner Sommerblüher.


Hydrangea macrophylla

You & Me Forever

`You & Me Forever`® ist eine außergewöhnliche Schönheit mit immer neuen Blütenblättern. Sie hat einen sehr stabilen Aufbau und einen sehr sicheren Knospenansatz. Je nach Bodenreaktion in zartem rosa oder morgendlichem himmelblau blühend, sehr gut winterhart.


Hydrangea macrophylla

You & Me Together Blau

`You & Me Together`® bringt, bei saurer Bodenreaktion, das kräftigste Blau aller `You & Me`® Hydrangea. Die einmaligen gefüllten Blüten halten bei guter Pflege den ganzen Sommer und verfärben sich im Herbst ganz intensiv grün, an sonnigen Standorten später dunkelrot. `You & Me Together`® ist sonnenverträglich und sehr winterfest.


Hydrangea macrophylla

Hovaria Feuerwerk Weiß

`Feuerwerk weiß`ist eine Tellerhortensie mit leicht überhängenden Blütentrieben zeigen sich viele kleine gefüllte weiße Sterne an langen Blütenstielen wie ein explodierendes Feuerwerk . Ein toller Kontrast über dunkelgrünem Laub. Frostschutz während der Vegetation ist immer von Vorteil.